Kraniche - Willkommen auf dem Ehrlingshof

Ehrlingshof  Urlaub für Genießer
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ausflugsziele
 
 


Kraniche

Zur Rastzeit im Herbst ist es wieder so weit. Tausende von Kranichen machen Station in der Diepholzer Moorniederung. Sie nehmen hier noch einmal Nahrung zu sich, um dann von den Fettreserven auf dem langen Flug in den Süden zehren zu können. Für ca. 8-10 Wochen nutzen die Tiere die reichhaltigen Reste auf den landwirtschaftlichen Nutzflächen. Die Rast findet von Anfang Oktober bis Mitte Dezember in der Diepholzer Moorniederung statt, ehe es dann auch in dieser Region zu kalt wird und die "Vögel des Glücks" ihre weitere Reise in den Süden antreten. In dieser Zeit suchen die Tiere jeden Abend die schützenden Flächen der Diepholzer Hochmoore auf, um dort sicher vor Beutegreifern, zu übernachten. Jeweils eine Stunde vor und nach Sonnenuntergang fliegen die imposanten Vögel unter lautem Rufen in Schwärmen ein und lassen sich in den mit Wasser überstauten Moorflächen nieder. Ein ergreifendes Schauspiel der Natur, das man vom Turm im Moor hervorragend beobachten kann, denn man hat einen sehr guten Überblick über das Geestmoor mit seinen langgestreckten Nasszonen. Am nächsten Morgen sollte sich der Besucher wieder frühzeitig einfinden, denn dann wiederholt sich das Schauspiel in anderer Richtung - hin zu den Nahrungsflächen der Umgebung.

Aber nicht nur die Kraniche kommen hierher zur Rast - auch viele Gänse nutzen diese Landschaft als Refugium auf Ihrem Zug in den warmen Süden.

Seit der erfolgreichen Renaturierung von Hochmoorflächen, nimmt der Kranich die Diepholzer Moorniederung als Brutgebiet an. Damit sind die Moorflächen eines der westlichsten europäischen Brutvorkommen der Kraniche.

Bilder und Text ©   
BUND Diepholzer Moorniederung

Foto:Naturschutzring-Dümmer

Beobachtungstipp:
Am besten kann man den Ein- und Abflug der Kraniche am Schlafplatz von einem Aussichtsturm im Naturschutzgebiet Geestmoor beobachten, der ca. 4km vom Ehrlingshof entfernt ist.

Im Oktober 2014 ist das Europäische Fachzentrum Moor und Klima (EFMK) im Wagenfelder Ortsteil Ströhen eröffnet worden.
Hier der Link zur Webseite:   
http://www.moorwelten.de


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü